Wie ist DiKuPA entstanden?

Dietmar Kübler arbeitete zuerst viele Jahre in einem namhaften Ingenieurbüro, das hauptsächlich SIMATIC Programme für SIEMENS in Karlsruhe entwickelte.

Dort arbeitete er an maßgeblichen Entwicklungen.

Dieses Ingenieurbüro expandierte stetig und wickelte bald eigene Projekte ab, wo Dietmar Kübler dann Projektleitungen übernahm.

Nach acht Jahren wechselte Dietmar Kübler zur Firma STOHRER DODUCO in Rutesheim, ein bekannter Hersteller von Galvanik-Anlagen. Diese musste nach weiteren 13 Jahren durch wirtschaftliche Schwierigkeiten schließen.

Aus diesem Anlass machte sich Dietmar Kübler selbständig. DiKuPA ist nun für einige namhafte Unternehmen tätig und hat zuverlässige Partner, die das Produktspektrum erweitern.

 

 

Adressse:

DiKuPA
Gartenstrasse 37
71126 Gäufelden

Telefon: +49 7032 9565399

Neuigkeit:

 

Ab 03.04.2018 bin ich wieder sozialver-sicherungspflichtig angestellt und stehe dem Markt nicht mehr direkt zur Verfügung! Auf Anfrage nenne ich Ihnen ein Ingenieurbuero, welches mich vertreten kann.